Press "Enter" to skip to content

MK105 – Fritten-Masterclass feat. Alex

Der Jammer-Ossi unter den gesamtdeutschen Podcasts ist wieder da.

Gemeinsam mit Alex vom Ankerblatt-Podcast kommentieren diesmal Ford Fisher und Karol Kosmonaut das Zeitgeschehen – ein gnadenloser Test deiner Medienkompetenz.

Die besten Dinge im Leben sind unbezahlbar. Nicht so unser Podcast, denn schließlich TANSTAAFL. Du kannst uns unter https://www.ko-fi.com/medienkompetenz auf einen Kaffee einladen.

Dauer: 3:59:11


avatar
Ford Fisher
avatar
Karol Kosmonaut

Shownotes:

YouTube-Channel Sauce StachePolizei in FrankreichPolizei und queere Vereine vernetzen sich in SachsenAfD bleibt sitzen – UN Online VolunteeringICE Bordrestaurants zum Staatsgeheimnis erklärtRazzien in Duisburg wegen Verdachts auf WahlfälschungFreie Arbeiterinnen- und Arbeiter-UnionPortland verbietet Videoüberwachung mit GesichtserkennungSerie: Person of InterestTrailer: TenetWalk through Letna park to Old Town squareSchallplatten überholen CDsNapflixCR experiencing second Covid waveChinesischer Druck auf Tschechien: Prags Peking-Problem

Zur Episodenseite:
https://medienkompetenzuebung.org/mk105

Gib uns eine Bewertung bei Apple Podcasts:
https://apple.co/2KSu9ze

Folge uns bei Spotify:
https://spoti.fi/2z32CZ2

Kontaktiere uns in Social Media:
https://twitter.com/mk_podcast

Chat zur Sendung:
https://medienkompetenzuebung.slack.com/join/shared\_invite/zt-gsprevmp-bz2A84SNU2DteXeF3r5vbg#/

Ruf uns an: 0351 / 841 686 20

One Comment

  1. Julia

    Die große Angst vor der AfD

    …scheint mir maßgeblich zu sein für die ganze Farce um Moria und die ganze Debatte um Geflüchtete.
    Ja, Krokodilstränen-reich kommen sie daher. Scheinheilige Solidaritätsbekundungen… Grundwerte, egal ob christlich oder links, sind am Ende nichts als Schall und Rausch. Die AfD treibt sie allesamt vor sich her am Ende des Tages. Und in der EU treiben Orban und Co die gesamte restliche EU vor sich her. Insgeheim scheinen alle dankbar dafür zu sein. Auf dieser Basis kann man lautstark nach Solidarität rufen, wohl wissend, dass man eh nicht handeln wird.

    Niemand, nicht eine einzige Partei, die derzeit im Bundestag vertreten ist, bringt z.B. mal folgende Überlegung ins Spiel: Wir haben einen demographisches Problem in der Zukunft. Letztendlich brauchen wir Zuwanderung. Und warum bitteschön, kann diese Lücke nicht mit Geflüchteten aufgefüllt werden? Wieso gibt es kaum bis fast keine Reportagen oder Nachrichten über die vor 5 Jahren zu uns gekommenen Geflüchteten? Wieso wird dem Bürger nicht erklärt und erzählt, was aus ihnen geworden ist? Wie viele sich trotz lächerlicher Integrationsbemühungen längst integriert haben. Was ist aus Ihnen geworden? Wieviele von Ihnen zahlen längst in die Sozialkassen ein (statt wie dauernd suggeriert sich aus dieser zu bedienen?) Bestens integrierte ehemals Geflüchtete werden von ihren Arbeitsstellen aus Betrieben abgeholt, zum Flughafen gebracht und abgeschoben. Das ist auch eine Realität.

    Ich habe nicht von irgendeiner Stelle vernommen, dass wir Zuwanderung brauchen. Selbst diesen simplen Fakt traut sich aktuell niemand auszusprechen. Geschweige denn, die Überlegung anzustreben, dies mit der unerträglichen Not der Menschen in Moria zu verknüpfen und zu überlegen, wie man diese beiden Themen verbinden kann.

    Außerdem ist es so, dass wir einen geradezu aberwitzigen Leerstand an Wohnraum haben. #WirhabenPlatz ist deshalb schon mehr als wahr, weil Millionen von Wohnungen leer stehen (siehe angehängten link). Stattdessen hat in NRW die FDP zur Kommunalwahl plakatiert, dass in den Wohnungsbau investiert werden muss, um die Baubranche zu pimpern.

    Love, yours Julia

    https://www.n-tv.de/wirtschaft/Millionen-Wohnungen-stehen-leer-article21176302.html

    https://service.destatis.de/bevoelkerungspyramide/#!y=2060

    https://www.destatis.de/DE/Themen/Querschnitt/Demografischer-Wandel/_inhalt.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.