MK035 – Gayropa

Ostern, Ostern, Auferstehn. Lind und leis` die Lüfte wehn. Hell und froh die Glocken schallen: Osterglück den Menschen allen!

Zwei alte Männer rauchen und reden mit gewohnter Spontaneloquenz über dieses oder jenes. In Episode 35 (Yesss!) beispielsweise über den Osterappell einiger Bundestagsabgeordneter, über Twitter-Gehirne oder über die Notwendigkeit von Geschlechterfestlegungen.

Und jetzt? Schreibt Kommentare, kommt in den Discord-Chat, schickt Mails oder folgt auf Twitter! Abonniert per RSS, Apple Podcasts oder Spotify! Schreibt eine Rezension bei Apple Podcasts oder Panoptikum! Und sprecht unter 0351/841 686 20 auf unseren Anrufbeantworter (24/7)! Oder schickt uns Geschenke oder Kaffeegeld.

Dauer: 1:55:05

avatar Ford Fisher
avatar Karol Kosmonaut Paypal.me Icon Amazon Wishlist Icon Liberapay Icon

Shownotes:

Wir bekommen Twitter-Gehirne – Längere Texte auf Papier besser verständlichÖstliche Städte: Bisher kaum Anträge auf drittes Geschlecht –  Wolodymyr Selenski zum ukrainischen Präsidenten gewählt – Sri Lanka verhängt NotstandComputerspiel SporeComputerspiel Black & White

4 Gedanken zu „MK035 – Gayropa

  1. Die kollektive Aufmerksamkeit nimmt ab

    Die Zeitspanne, in der die Gesellschaft ihre Aufmerksamkeit einem Thema widmet, wird immer kürzer. Der Effekt lässt sich sowohl in der Online Welt der Sozialen Medien, Eilmeldungen und Push-Nachrichten als auch in der Offline-Welt beobachten.

    Besonders gut lasse sich die immer stärkere Verkürzung der Aufmerksamkeitsspanne anhand der sozialen Medienplattform Twitter erklären: Während 2013 ein Hashtag durchschnittlich 17,5 Stunden in der Top-50-Liste war, blieb er dort 2016 nur noch durchschnittlich 11,9 Stunden. Auch anhand der Suchbegriffe bei Google lasse sich der Effekt über die Jahre feststellen: Die Zeitspanne, in der ein Begriff besonders oft gesucht wird, wird immer kürzer.

    https://www.forschung-und-lehre.de/forschung/die-kollektive-aufmerksamkeit-nimmt-ab-1689/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.